KrisenkommunikationKrisen-Kommunikation – Schnelles Handeln braucht weitsichtige Planung

Die Krise ist da, die Wahrnehmung der Öffentlichkeit und der Medienvertreter ist geschärft: Jede Reaktion wird kritisch kommentiert, jedes Wort liegt auf der Goldwaage und jede ungenaue oder gar falsche Information führt zu langanhaltendem Vertrauensverlust. Es gilt, schnell zu reagieren, doch kopfloses Gegensteuern, bemühtes Beschwichtigen oder Beschönigen der Situation macht alles nur noch schlimmer. Um in solchen Situationen richtig zu handeln, müssen Unternehmen und Organisationen der Gesundheitsbranche mögliche Krisen im Voraus abschätzen und wirksame Kommunikationsstrategien bereithalten. Denn im schlimmsten Fall geht es um die Gesundheit von Menschen. Hier zählt nur Transparenz und Offenheit, um das Vertrauen nicht zu gefährden.

Wir sprechen aus Erfahrung und kalkulieren mögliche kritische Szenarien schon bei der Anfangskonzeption einer langfristigen Kommunikationsstrategie.

Lassen Sie sich beraten, bevor Sie mit dem Rücken zur Wand stehen!